Veröffentlichungen

Das Jahrbuch

Das Jahrbuch 2020 des Landkreises Limburg-Weilburg präsentiert sich frisch, modern und zeitgemäß.

Die 30. Ausgabe der Jahrbuchserie ist auf dem Markt. 1991 wurde das erste Jahrbuch dieser Serie publiziert, damals noch unter der Federführung von Wolfgang Schoppet. Alle 30 Bände hat der Landkreis Limburg-Weilburg in bewährter Zusammenarbeit mit dem Rekom-Verlag aus Wetzlar herausgegeben.

1991 war das erste Jahrbuch gerade einmal 190 Seiten stark. 29 Autorinnen und Autoren waren daran beteiligt und haben 32 Artikel verfasst. Heute können sich die Leserinnen und Leser auf fast 100 Beiträge auf beinahe 300 Seiten freuen, an denen mehr als 50 Autorinnen und Autoren mitgearbeitet haben. Eine Entwicklung, die sich sehen lassen kann.

Bernhard P. Heun beschäftigt sich in seinem Artikel mit dem Jubiläums-Jahrbuch des Landkreises. Doch damit nicht genug der Jubiläen: Als Mann der ersten Stunde feiert auch Alex Weber vom Rekom-Verlag das 30. Jahrbuch, das aufgrund seiner Anzeigenakquise so erst entstehen konnte. Der Pressesprecher des Landkreises Limburg-Weilburg, Jan Kieserg, hat Alex Weber daher auch in dieser Jubiläumsausgabe gewürdigt.

Darüber hinaus kommen die Bereiche Kunst und Kultur, Natur und Technik, Menschen, Zeitgeschehen sowie Erzähltes und Unterhaltung ebenfalls nicht zu kurz und haben wie immer ihren Platz in dieser bunten Sammlung aus unserer Heimat.

Zudem berichtet der Direktor der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg, Michael Schneider, über die Anfänge der Volksbildung in Deutschland, Ulrich und Uschi Finger beschäftigen sich mit einem Streit um das „Leichensingen“ der Schullehrer vor 100 Jahren, Volker Schmidt beschreibt, was es mit dem „nassauern“ auf sich hat und Britta Gaedecke widmet sich dem jüdischen Friedhof in Schupbach. Aber natürlich gibt es noch ganz viel mehr lesenswerte Geschichten im Jahrbuch zu entdecken.

Ausdrücklich dankt Landrat Michael Köberle allen Autorinnen und Autoren, die wieder mit viel Herzblut und Akribie ein tolles, lesenswertes Buch geschrieben haben. Sein Dank gilt auch dem Redaktionsteam sowie den Inserenten, die seit drei Jahrzehnten ganz entscheidend zur Finanzierung des Buches beitragen.

Auch das Jahrbuch 2020 des Landkreises Limburg-Weilburg kostet wieder 8,90 Euro.

Übrigens: Wer Artikel für die kommenden Jahrbücher schreiben möchte, kann sich gerne an die Redaktion im Kreishaus wenden: pressestelle(at)limburg-weilburg.de oder 06431 296-150.

Das neue Buch ist im Buchhandel und in den Kreishäusern in Limburg und Weilburg erhältlich.

Weitere Veröffentlichungen