Integrationsbeirat

als Bindeglied für einen aktiven kommunalpolitischen Dialog zwischen den im Landkreis Limburg-Weilburg lebenden deutschen und ausländischen Bürgern und als Interessenvertretungsorgan der im Kreis lebenden Bürger mit Migrationshintergrund.

Der Integrationsbeirat berät den Kreisausschuss und ist vorschlagsberechtigt.

Außerdem ist er bei allen Angelegenheiten zu hören, die die Belange der Menschen mit Migrationshintergrund im Landkreis betreffen.

Der Integrationsbeirat ist die parteiunabhängige überkonfessionelle und selbstständige Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger, die an einer aktiven Integrationslandschaft im Landkreis arbeiten.

Der Integrationsbeirat besteht aus insgesamt 11 Mitgliedern. Der Kreisausschuss sowie der Kreistag können jeweils 2 Mitglieder aus ihrer Mitte für die Dauer der Wahlperiode des Kreistags Limburg-Weilburg berufen. Die Besetzung erfolgt paritätisch mit Frauen und Männern. Die Tätigkeit kann nur von Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen werden, die im Landkreis ihren Wohnsitz haben und hier wahlberechtigt sind.

In der Vergangenheit hat sich der Integrationsbeirat an vielen Projekten zum Thema Migration und Integration beteiligt, wie z.B. an der Erstellung eines Wegweisers für Migranten oder der Ausrichtung der interkulturellen Woche in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband.

Der Integrationsbeirat tagt in losem Rhythmus. Die Termine der öffentlichen Sitzung sind der Presse zu entnehmen.

Sie möchten zukünftig im Integrationsbeirat mitwirken? Das Bewerbungsformular können Sie hier herunterladen!

Geschäftsführende Stelle des Beirats in der Kreisverwaltung ist das Sozialamt.

Kontakt:

Annette von Sartori
 
Kreisausschuss des Landkreises Limburg - Weilburg
Sozialamt
Gartenstraße 1
65549 Limburg
Telefon: 06431 296 399
Fax: 06431 296 449
E-Mail: integrationsbeirat(at)limburg-weilburg.de

FD Migration und Integration,
WIR Vielfaltszentrum

Der Integrationsbeirat stieß 2020 ein Medienprojekt zum Thema „gelungene Integration“ an. In einer Portraitreihe werden unterschiedliche Personen sowie Orte der Begegnung vorgestellt, die in unserem Landkreis Beispiele von positiver Integration zeigen.

Weiterführende Informationen