Langjährige Kreisbedienstete verabschiedet


Büroleitender Beamter Michael Lohr (rechts), Landrat Michael Köberle (Zweiter von rechts), Pamela Birk aus dem Personalrat (ganz oben, rechts) und Personalamtsleiterin Daniela Holz (ganz oben, Mitte) verabschiedeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung in den Ruhestand.

Limburg-Weilburg. In einer kleinen Feierstunde hat Landrat Michael Köberle 14 langjährige Bedienstete der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Er dankte Eva Horz, Ulrike Weidenbusch, Ilona Kitzerow, Doris Ruppelt, Barbara Klum, Christiane Henss, Marita Reusch, Manfred Weyl, Ulrike Matter-Reis, Hubert Lübke, Bernd Geißler, Reiner Stoll, Georg Laux und Theodor Mühlbauer gemeinsam mit Michael Lohr (Büroleitender Beamter), Daniela Holz (Leiterin Personalamt) und Pamela Birk (Personalrat) sowie den jeweiligen Amtsleiterinnen und Amtsleitern für ihren engagierten Einsatz und für die Treue zum Arbeitgeber Kreisverwaltung. Michael Köberle hob bei dieser Gelegenheit auch das gute Miteinander und die große Loyalität im Kreishaus hervor.
Eva Horz war in der Emsbachtalschule in Niederbrechen und an der Schule in Oberbrechen beschäftigt, Ulrike Weidenbusch an der PPC in Limburg, Ilona Kitzerow und Doris Ruppelt im Amt für Jugend, Schule und Familie, Fachdienst Vormundschaftswesen und Unterhaltsvorschuss, Barbara Klum im Amt für Öffentliche Ordnung, Fachdienst Zulassungswesen, Christiane Henss als Leiterin und Marita Reusch in der Kreis- und Stadtbücherei in Weilburg, Manfred Weyl im Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft, Ulrike Matter-Reis im Sonderdienst Revision, Hubert Lübke und Bernd Geißler als Fachdienstleiter im Amt für Öffentliche Ordnung, Fachdienst Bauen und Naturschutz, Reiner Stoll im Amt für den Ländlichen Raum, Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Georg Laux war Schulhausverwalter an der Johann-Christian-Senckenberg-Schule in Runkel und Theodor Mühlbauer Schulhausverwalter an der Franz-Leuninger-Schule in Mengerskirchen.
Landrat Michael Köberle wünschte den Scheidenden viel Gesundheit, Glück und Wohlergehen für den neuen Lebensabschnitt. Er freue sich schon heute, möglichst viele bei den alle zwei Jahre stattfindenden Ehemaligentreffen der Kreisverwaltung wiederzusehen, sagte der Landrat abschließend.