Tolle Osterfreizeit der Umweltberatung des Landkreises Limburg-Weilburg


Klimaschutzmanagerin Verena Nijssen und Umweltberaterin Hella Birker (unten, von links) mit den Kindern der Ferienfreizeit „Ein Eisbär im Elbbach“.

Limburg-Weilburg. „Ein Eisbär im Elbbach“! So lautete das Motto der dreitägigen Osterfreizeit der Umweltberatung des Landkreises Limburg-Weilburg auf der Burg Waldmannshausen. 14 Kinder im Alter von neun bis elf Jahren wurden zusammen mit ihren Betreuerinnen Gesa Bund, Hella Birker und Verena Nijssen Zeugen einer ungewöhnlichen Begegnung in Elbgrund. Eisbär Oskar und Pinguin Dr. Pong Ping begegnen sich überraschenderweise im Elbtal in der Nähe der Burg Waldmannshausen. Sie sind beide als Klimaflüchtlinge unterwegs auf der Suche nach einem neuen passenden Lebensraum – der eine von der Arktis, von Norden her, der andere von der Antarktis, von Süden. „In unserer Heimat ist es viel zu warm geworden. Wir haben von dem ewigen Eis hier in der Nähe gehört, aber für alle unsere Freunde wird der Stollen zu klein sein. Außerdem fühlen wir uns zu Hause am wohlsten. Bitte Kinder helft uns, etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen.“

Die Kindergruppe entwickelte einige gute Ideen, wie sie den beiden und auch anderen Lebewesen helfen kann. Zu Fuß gehen oder Fahrrad fahren anstatt kurze Wege mit dem Auto zu fahren, beim Lüften die Heizung abdrehen, saisonale Lebensmittel aus der Region kaufen oder generell weniger konsumieren, denn jede Produktion verbraucht Rohstoffe und benötigt Energie.

In einem Klima-Labor führten die Kinder einige Versuche zur Eisschmelze und zur Erderwärmung durch. Im Klima-Atelier entstand ein Diorama mit Eisbergen, Polarlichtern, Pinguinen, Eisbären, Inuit und Walen, die die Kinder kunstvoll modellierten, falteten, bastelten und gestalteten. Viel Spaß machte auf der Klima-Bühne die Präsentation eines Klima-Stückes, bei dem sich Eisbären und Pinguine zu rhythmischen Klängen begegneten und gemeinsam in einem Lied und einem selbst getexteten Rap alle aufforderten, etwas für unser Klima zu tun.

 

Tills Rap über den Klimawandel

Klimawandel – So ein Mist!
Ihr wisst doch was gefährlich ist!

Wovon ihr immer wieder hört:
Der Eisbär wird durch uns gestört!

Sein SOS geht alle an,
da hängt auch unsre Zukunft dran!

Leute, die Lage ist ernst! Tut was! Handelt! Rettet die Welt