Das 4. Kreisfeuerwehrmusikfest steigt am 15. Juni am Dorfplatz in Oberbrechen - Landrat Michael Köberle: Musikfest zeigt das hohe Niveau unserer Feuerwehren


Manuel Otto, Markus Reh, Markus Schütz, Landrat Michael Köberle, Andreas Lindemaier, Benedikt Ibel und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Thomas Schmidt (von links), freuen sich auf das Kreisfeuerwehrmusikfest 2019 in Oberbrechen.

Limburg-Weilburg. Die Vorfreude ist groß: Am Samstag, 15. Juni 2019, 18 Uhr, steigt am Dorfplatz in Oberbrechen das 4. Kreisfeuerwehrmusikfest des Kreisfeuerwehrverbandes Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle präsentierte während eines Pressegesprächs gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Thomas Schmidt, und Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr aus Oberbrechen das Programm. Kreisfeuerwehrverband und Feuerwehr Oberbrechen veranstalten das Fest gemeinsam im Rahmen einer Kooperation. „Das Kreisfeuerwehrmusikfest stellt die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit unserer heimischen Feuerwehrmusik unter Beweis. Die Gruppen demonstrieren ihr hohes Niveau in wechselnden Auftritten, wobei an diesem Abend die Musik eindeutig im Vordergrund stehen wird.“ Nach den Worten von Landrat Köberle soll beim Kreisfeuerwehrmusikfest nämlich bewusst auf lange Redebeiträge verzichtet werden. Der Besuch des Festes ist zudem kostenfrei.

Das mehrstündige Musikfestival findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt und steht diesmal unter dem Motto „Von der Feuerwehr für die Feuerwehr und die gesamte Bevölkerung“. Zum Abschluss wird es auch bei der vierten Auflage ein gemeinsames Lied aller teilnehmenden Musikgruppen geben. Mitwirkende sind diesmal die Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehren aus Dehrn, Ellar, Haintchen, Niederbrechen und Villmar, die Fanfarenzüge der Freiwilligen Feuerwehren aus Langenbach und Mengerskirchen, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Oberbrechen sowie der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr aus Wilsenroth. Die bisherigen Kreisfeuerwehrmusikfeste fanden in Ellar, Villmar und Mengerskirchen statt. „Wir freuen uns auf einen tollen Abend. Es wird zugleich auch der Auftakt in unser Festjahr 2020 sein, in dem wir unser 125-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen feiern werden“, erläuterte der Abteilungsleiter Musikzug, Andreas Lindemaier, der den Anwesenden abschließend die Konzeption für das Kreisfeuerwehrmusikfest auf dem Dorfplatz in Oberbrechen erläuterte.