Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Erkrankungen wurde gegründet


Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg hat die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Erkrankungen unterstützt. Die Treffen sollen ab jetzt jeden ersten Donnerstag im Monat um 18 Uhr im Gruppenraum der Selbsthilfekontaktstelle, Diezer Straße 13, in Limburg stattfinden. Alternativ besteht die Möglichkeit, die bereits länger bestehende Gruppe „Seelenschnupfen“ zu besuchen, die sich jeden zweiten Mittwoch im Monat um 19 Uhr in Eschhofen trifft. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in beiden Gruppen herzlich willkommen und zum nächsten Treffen am 4. April 2019 um 18 Uhr in Limburg beziehungsweise am 8. Mai 2019 um 19 Uhr in Eschhofen, Dietkircher Straße 3 – Malteser Hilfsdienst, herzlich eingeladen. Der Besuch der Gruppe ist vertraulich und kostenfrei.

Psychische Störungen treten in vielfältigen Erscheinungsformen auf und gehören zu den weitverbreitetsten Erkrankungen. Ob schwierige Lebensphase oder eine genetische Disposition – Menschen mit einer seelischen Erkrankung leiden, die gesellschaftlichen Anforderungen werden oft als große Belastung empfunden und die eigenen Probleme als unüberwindbar wahrgenommen. Eine Selbsthilfegruppe kann sehr hilfreich sein, um sich mit anderen Betroffenen austauschen zu können, die eine ähnliche belastende Situation erleben. Betroffene finden Mitgefühl und Verständnis, können einfach mal von der Seele reden oder sich die Erfahrungen anderer Menschen anhören – all dies gibt Kraft und stärkt das Selbstvertrauen. Der Besuch der Selbsthilfegruppe ist vertraulich und kostenfrei.

Interessierte an den beiden Selbsthilfegruppen wenden sich vertrauensvoll an die Selbsthilfekontaktstelle telefonisch unter 06431 296-635 oder per Mail an selbsthilfe@limburg-weilburg.de. Weitere Informationen gibt es unter www.selbsthilfe-limburg-weilburg.de.