Landrat Michael Köberle übergibt Zuschuss für Erweiterung der Kindertagesstätte Runkel - Ein Anbau macht die „Pusteblume“ größer


Landrat Michael Köberle überreichte den Zuschuss für die Runkeler Kindertagesstätte an Kita-Leiterin Heike Rolka und Bürgermeister Friedhelm Bender (von links).

Runkel. Landrat Michael Köberle hat dem Runkeler Bürgermeister Friedhelm Bender den Bewilligungsbescheid für einen Zuschuss in Höhe von 76.641 Euro aus dem Investitionsprogramm des Bundes für die bauliche Erweiterung der Evangelischen Kindertagesstätte „Pusteblume“ in Runkel übergeben.  

„In der Evangelischen Kindertagesstätte in Runkel wird durch einen Anbau die räumliche Situation verbessert und es erfolgt gleichzeitig eine Umstrukturierung des Angebotes, hin zu vier altersgemischten Gruppen für Kinder von zwei Jahren bis zum Schuleintritt sowie zwei Krippengruppen für Kinder vom ersten bis zum dritten Lebensjahr“, erläuterte Landrat Köberle während der Übergabe. Der Kindergarten in Runkel wurde 2005 von der Stadt Runkel als Ersatz für die alte Einrichtung neu gebaut und im Februar 2006 geöffnet. 2013 wurde mit Unterstützung des Investitionsprogramms des Bundes von der Stadt Runkel eine Krippengruppe angebaut. In einem Betreuungsraum in der Einrichtung, der ursprünglich als Essensraum gedacht war, werden zurzeit 15 Kinder betreut. Um den Essens- beziehungsweise Mehrzweckraum seiner ursprünglichen Verwendung wieder zuzuführen, soll die Einrichtung durch einen Gruppenbereich als Ausgleich für die wegfallenden Plätze baulich erweitert werden. In diesem Gruppenbereich ist die Betreuung von Kindern bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres vorgesehen. Für die bauliche Maßnahme wird ein Zuschuss aus dem Investitionsprogramm des Bundes von 76.641 Euro an die Stadt Runkel als Bauträger gewährt. 

 

Die Kinderbetreuung in allen Kindertageseinrichtungen der Stadt Runkel ist für Kinder ab   dem dritten Lebensjahr kostenlos. Für die Betreuung von Krippenkindern (bis zum dritten Lebensjahr) wurden die Betreuungsgebühren halbiert. In der Stadt Runkel gibt es sechs Kindertageseinrichtungen in unterschiedlicher Trägerschaft, verteilt auf die Stadtteile. Die Evangelische Kita in Runkel bietet zurzeit 127 Plätze für Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt, darunter befindet sich eine Krippengruppe für Kleinkinder. Träger der Einrichtung in Runkel ist die Evangelische Kirchengemeinde, vertreten durch Pfarrer Carsten Adams. Leiterin der Einrichtung ist Heike Rolka.