Landrat Michael Köberle besuchte das Logistik-Unternehmen Global Flash - Weit mehr als nur ein Warentransporteur


Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, Walter Gerharz (links), und Landrat Michael Köberle (rechts) informierten sich bei Geschäftsführer Jens Biebricher über das Unternehmen Global Flash.

Limburg-Weilburg. Beeindruckt zeigten sich Landrat Michael Köberle und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg-Weilburg-Diez (WfG), Walter Gerharz, bei einem Besuch des Logistik-Unternehmens Global Flash in Limburg. Die WfG begleitet das Unternehmen in seiner Entwicklung schon seit vielen Jahren. Zurzeit vergrößert es sich am Standort Limburg mit einem Lager-Erweiterungsbau von rund 2000 Quadratmetern. Das Unternehmen engagiert sich auch im Bereich der E-Mobilität und arbeitet dabei auch mit der Stadt Limburg zusammen.

„Seit den 80er-Jahren transportieren wir neben Gütern aller Art für unsere Kunden insbesondere hochsensible Waren mit den Schwerpunkten im medizinisch-technischen Bereich sowie dem Versorgungs- und Belegguttransport für Banken und Sparkassen. In diesem Zusammenhang werden von uns täglich allein in Deutschland über 1.500 Kunden kontaktiert und angefahren, selbstverständlich stets unter Berücksichtigung der aktuellsten Gesetzesauflagen und ausschließlich mit entsprechend geschultem Personal“, erläuterte Geschäftsführer Jens Biebricher. Für seine Kunden im Bereich der Lagerhaltung bietet Global Flash sowohl die kurz- als auch langfristige Lagerung von sensiblen Gütern an. Dies sind unter anderem Kunden aus der Pharmabranche, Hersteller von medizinischen Artikeln, Zyto- und Pathologie oder auch aus dem Bereich „Automotive“. Als Spezialist für sensible Waren schätzt die Kundschaft die dafür ausgelegten Lagerräume sowie das geschulte Personal. Insgesamt arbeiten rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Global Flash und seine Partner.
Für einige seiner Auftraggeber übernimmt das Unternehmen die Pflege der Kundendaten und stellt diese über eine spezielle Online-Anbindung dauerhaft auf seinen Servern zur Verfügung - dies erspart nicht nur Zeit, sondern auch die aufwändige Adresspflege. Auf der spanischen Insel Mallorca werden Patientenproben von überwiegend deutschen Ärzten mit Touren abgeholt, die dann per Luftfracht nach Deutschland transportiert werden.
Für verschiedene Bankinstitute und deren angeschlossenen Servicegesellschaften übernimmt Global Flash den Transport von beleghaften Überweisungsgütern sowie Urkunden und Akten, die in speziellen sichtgeschützten Behältnissen mit zurzeit über 30 Touren regional und überregional transportiert werden. „Als zukunftsorientiertes Unternehmen blicken wir gerne auch einmal über den Tellerrand hinaus; so waren wir beispielsweise an der Durchführung von Deutschlands erstem und bis dato einzigem Blutprobentransport durch eine autonom fliegende Drohne erfolgreich beteiligt. Sensible Waren werden bei uns eingelagert und bei Bedarf wieder zur Verfügung gestellt. Für Verrechnungsstellen wickeln wir den bundesweiten Transport von Akten zu sowie von Praxen und Krankenhäusern ab“, so Jens Biebricher weiter.

Landrat Michael Köberle imponierte bei seinem Besuch vor allem die Bandbreite der Angebote, die Global Flash der Kundschaft offeriert. „Ich finde es außerdem großartig, dass Sie immer an neuen, innovativen Lösungen interessiert sind“, sagte Landrat Köberle abschließend in Richtung des Geschäftsführers Jens Biebricher.