Zauberer Massimo hatte es schon vorher gewusst


Landrat Manfred Michel präsentierte im Kreishaus in Limburg den Zettel mit der Vorhersage von Zauberer Massimo. Über den richtigen Tipp freute sich der Mentalist mit seiner Partnerin Nadja Kunz. Auch der neue Landrat Michael Köberle (rechts) applaudierte.

Limburg-Weilburg. Massimo, der bekannte Zauberer aus Weilmünster, wusste genau, wer der neue Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg werden wird. Massimo hatte seine Vorhersage einige Wochen vor dem ersten Wahlgang auf einen kleinen Zettel geschrieben und in eine kleine Holzbox gelegt. Diese Box wiederum wurde in einer zweiten Box verschlossen. Die drei unterschiedlichen Schlüssel zu der mehrfach verschlossenen Box erhielten drei verschiedene Personen, sodass niemand die Möglichkeit hatte, irgendetwas in der Box zu manipulieren. Und als das vorläufige Endergebnis nun feststand, wurde die Box im Kreishaus in Limburg wieder geöffnet. Und Zauberer Massimo hatte das Ergebnis richtig getippt: 58 Prozent für Michael Köberle stand auf dem Zettel, den Landrat Manfred Michel aus der verschlossenen Schatulle holte.