Landrat Manfred Michel überreicht Bernd Schmitt den Landesehrenbrief - Verdienter Lohn für eine große Lebensleistung


Bürgermeister Horst Kaiser und Landrat Manfred Michel freuten sich mit Conny und Bernd Schmitt (von rechts) über den Landesehrenbrief.

Limburg-Weilburg/Elz. Landrat Manfred Michel hat dem Elzer Bernd Schmitt während einer kleinen Feierstunde im Historischen Rathaus der Gemeinde den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. „Du bist für mich auch ein 68er, denn 1968 – in diesen mehr als spannenden politischen Zeiten – warst Du bereit, politische Verantwortung zu übernehmen und hast dies mit Deinem Eintritt in die Junge Union Elz dokumentiert. Etwas später – von 1972 bis 1974 warst Du Vorsitzender der Jungen Union Elz, anschließend bis 1977 noch Beisitzer. Und während Du Vorsitzender der Jungen Union warst, bist Du 1973 auch in die CDU eingetreten. Von 1974 bis 1996 hast Du Dich im Vorstand der CDU Elz engagiert. Und Du warst auch Mitglied der Elzer Gemeindevertretung, und zwar von April 1977 bis November 1982 und von Mai 2002 bis vor wenigen Monaten, als Du dort im September aufgehört hast. An diesen Daten lässt sich leicht ablesen, was Du für die CDU – aber auch für die Menschen aus Elz im Allgemeinen – in den vergangenen fünf Jahrzehnten auf ehrenamtlicher Basis geleistet hast.“ Der Landrat war bei seiner Laudatio voll des Lobes und betonte, dass diese Leistungen für den CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Jürgen Wilhelm Anlass genug waren, Bernd Schmitt für diese Ehrung vorzuschlagen. 

Bernd Schmitt aber war und ist auch Kreispolitiker. Von April 2001 bis zur Kommunalwahl 2016 war er Mitglied des Kreistages, seit 2016 ist er Geschäftsführer der CDU-Fraktion.

Der 66-Jährige aber ist nicht nur seit 50 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv, er ist auch seit fast 45 Jahren ein Fassenachter durch und durch. Begonnen hat er 1974 bei den Kappensitzungen des MGV Germania, der damals noch die Elzer Fassenacht organisiert und veranstaltet hatte. Schon damals waren seine Vorträge in Elzer Platt mit viel Klamauk gefragt, die er später natürlich auch bei den inzwischen von den Rotjacken veranstalteten Sitzungen zum Besten gab. Seit vielen Jahren leitet Bernd Schmitt auch die CDU-Seniorennachmittage. 

„Und Bernd Schmitt ist ein sozial unglaublich engagierter Mensch, dem seine Mitmenschen sehr am Herzen liegen. Dies dokumentiert er insbesondere durch seine Tätigkeit als Patientenfürsprecher an der Vitos-Klinik in Hadamar, die er seit 2002 ausübt“, so Landrat Michel weiter.

Bernd Schmitt ist zudem eine der tragenden Säulen im Elzer Geschichts- und Museumsverein. Er organisiert derzeit die Veranstaltung „Plattschwätze“ im Elzer Backes. Auch darin wird deutlich, wie sehr ihm die Elzer Mundart am Herzen liegt. Und Bernd Schmitt ist Mitglied im Verschönerungsverein, er ist Mitglied im Turnverein, und er ist Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr. Quasi so ganz nebenbei hat er auch einen ordentlichen Beruf gelernt. Nach seiner Ausbildung zum Starkstromelektriker bei der Bahn im Limburger Ausbesserungswerk machte er später auf eigene Rechnung den Elektromeister bei der Handwerkskammer, um seine berufliche Laufbahn bei der Bahn schließlich in Frankfurt als Einkäufer von Bauleistungen zu beenden. „Und das alles hat er mit einer Familie geschafft, die nicht nur aus Ehefrau Conny besteht, sondern auch noch aus den fünf Kindern Bianca, Alexander, Laura, Nora und Maximilian. Dies alles zu vereinbaren, und dabei stets ein sympathischer, liebenswürdiger Zeitgenosse zu sein, das ist wahrlich eine großartige Lebensleistung“, so der Landrat weiter, um mit den Worten zu enden: „Bernd Schmitt hat auf ehrenamtlicher Basis unglaublich viel zum Wohle unserer Gemeinschaft und der Bevölkerung beigetragen und sich deshalb den Landesehrenbrief wahrlich verdient.“

Der Elzer Bürgermeister Horst Kaiser sprach in Bezug auf Bernd Schmitt von seinem „liebsten Kritiker“, der sich durch ein extrem hohes Pflichtbewusstsein auszeichne. Der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Jürgen Wilhelm lobte abschließend die überragenden charakterlichen Eigenschaften, das unübertroffene politische Gespür und den herausragenden Einsatz von Bernd Schmitt für die Gemeinde Elz, den Landkreis Limburg-Weilburg und die CDU.