10 Jahre Lokales Bündnis für Familie im Landkreis Limburg-Weilburg - Die Arbeitswelt im Wandel der Zeit


Joachim Hebgen (Leiter des Amtes für Jugend, Schule und Familie), Bündniskoordinatorin Marina Lehn, Dorothée Grebe (Weilburger Coatings), Dr. David Juncke (Prognos AG), Iris Angrick (Arbeitsagentur Limburg-Weilburg), Ute Jungmann-Hauff (Frauenbeauftragte des Landkreises) und Alfred Jung (IHK Limburg, von links) freuten sich über das zehnjährige Jubiläum des Lokalen Bündnisses für Familie.

Limburg-Weilburg. Das Lokale Bündnis für Familie des Landkreises Limburg-Weilburg feierte im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung sein zehnjähriges Bestehen. Gemeinsam mit Vertretern aus der Politik, dem Landkreis und den Kommunen sowie diverser Unternehmen und Vereine aus dem Landkreis wurde ein Rückblick auf die bisherige Arbeit des Bündnisses, das am 26. August 2008 gegründet worden war, geworfen.

Ziel der damaligen Gründung war es, in Anbetracht der demografischen Entwicklung und Prognosen den Landkreis Limburg-Weilburg für junge Familien dauerhaft attraktiv zu gestalten, um sich auch zukünftig als Wirtschaftsstandort behaupten zu können. Junge Menschen sollten auch zukünftig bereit sein, sich hier gerne niederzulassen, eine Familie zu gründen und zufrieden ihren Lebensabend genießen zu wollen. Es bildeten sich diverse Arbeitsgruppen, die effektiv an den Möglichkeiten der Verbesserung von familiengerechten Lebens- und Arbeitsbedingungen arbeiteten. Angebote in den Bereichen Erziehungsverantwortung, Pflege und Beruf sowie Familie und Beruf wurden offeriert. Hier ist vor allem die Arbeitsgruppe „Familienfreundliche Unternehmen“ zu nennen, die in den letzten Jahren durch den Wettbewerb „Erfolgsfaktor Familie“ und unterschiedliche Fachvorträge zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit in den Unternehmen und Institutionen im Landkreis Limburg-Weilburg beitragen konnte.

Auch während der Jubiläumsveranstaltung wurde der Fokus auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelegt. Für die Veranstaltung konnte Dr. David Juncke von der Prognos AG gewonnen werden. Er referierte zum Titel „Die Arbeitswelt im Wandel der Zeit“. Dr. Juncke warf einen Blick auf den schon vollzogenen Wandel innerhalb der letzten zehn Jahre. Vor allem aber zeigte er auf, welche Veränderungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für die damit verbundene Gewinnung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zukünftig notwendig sein werden. 

Zudem stellte sich im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung mit Marina Lehn die neue Bündniskoordinatorin persönlich den Gästen vor. Marina Lehn hat die Koordination des Bündnisses in diesem Jahr übernommen. Bei Fragen oder Anregungen zur Arbeit des Lokalen Bündnisses für Familie steht sie unter Telefon 06431-296 804 oder per Mail unter  m.lehn@limburg-weilburg.de gerne bereit.