Neuer Infobrief der Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises Limburg-Weilburg - Mit Rückenwind ins neue Jahr


Fachdienstleiter Daniel Stenger, die pädagogische Fachkraft Michelle Bautz und der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung (von links) präsentieren den neuen Infobrief der Selbsthilfekontaktstelle.

Limburg-Weilburg. Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg hat den neuen Infobrief mit dem Titel „Rückenwind“ herausgebracht. Der Selbsthilfe den Rücken stärken und die Idee der Selbsthilfe weiterverbreiten, dies ist die Intension der neuen Informationsbroschüre, die ab sofort vierteljährlich erscheinen soll.

Möglich wurde dies durch Michelle Bautz. Sie ist seit November die neue Pädagogische Fachkraft der Selbsthilfekontaktstelle. Pünktlich mit der Weihnachtspost, konnte der neue Infobrief an die Selbsthilfegruppen im Landkreis Limburg-Weilburg versendet werden und soll einer besseren Vernetzung dienen sowie die Selbsthilfeinteressierten und -aktiven mit hilfreichen Informationen, Terminen, Tipps und Neuerungen versorgen. 

Aufgabe der Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg ist es, Ansprechpartner und Anlaufstelle zu sein, sowohl für Selbsthilfe-Interessierte und -gruppen als auch für professionelle Helfer, Krankenkassen, Behörden, Politiker, Verbände, Medien und die Öffentlichkeit. Durch ihre Arbeit stärkt sie Eigenverantwortung und Handlungskompetenz einzelner Betroffener und leistet damit im klassischen Sinne Hilfe zur Selbsthilfe. 

Für Fragen rund um das Thema Selbsthilfe ist Michelle Bautz dienstags und mittwochs von 8 bis 14 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 16 Uhr zu erreichen, telefonisch unter 06431 296-635, per Mail an selbsthilfe(at)limburg-weilburg.de oder über die Homepage www.selbsthilfe-limburg-weilburg.de.