Kinofilm POWER TO CHANGE in Limburg Schulklassen erhalten verbilligte Eintrittskarten

Mit seinem neuen Kinofilm POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion präsentiert Regisseur Carl-A. Fechner seine Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung – mit 100% erneuerbaren Energien.

POWER TO CHANGE ist ein eindrucksvolles Plädoyer für eine rasche Umsetzung der Energierevolution. Der Film erzählt mitreißende Geschichten von Kämpfern, Tüftlern und Menschen wie du und ich, von innovativen und überraschenden Technologien – und einer Reise in ein Land, das exemplarisch zeigt, wie die Abhängigkeit von fossilen Energien Kriege auslösen kann: der Ukraine.

Für seinen Film konnte der Regisseur prominente Fürsprecher wie Hans-Josef Fell (Mitautor des Erneuerbare-Energien-Gesetzes), die Wissenschaftlerin Prof. Dr. Claudia Kemfert und der Unternehmer Amir Roughani gewinnen. „Wir wollen den Kinofilm den Menschen im Landkreis Limburg-Weilburg zeigen, da er eine Energiewende darstellt, die von unten erfolgt – dezentral und regional.“, sagt Helmut Jung, Erster Kreisbeigeordneter in Landkreis Limburg-Weilburg. Er unterstützt seit Jahren den Ausbau der erneuerbaren Energien und den Klimaschutz auf Landkreisebene.

„Dieser Film setzt einen Punkt hinter die Weltuntergangsszenarien und abgehobenen Diskussionen um die Machbarkeit der Energiewende und zeigt dabei auch wie wichtig Stadtwerke als lokale Akteure sind. Überraschend, faszinierend, informativ und ohne moralischen Zeigefinger, davon hat jeder was. Ich würde mir wünschen, dass möglichst viele Menschen die Chance nutzen und sich den Film hier im Cineplex ansehen.“, kommentiert der Bürgermeister der Stadt Limburg Dr. Marius Hahn den Film.

Große Filmmusik, cineastische Aufnahmen und überraschende Fakten lassen die Zuschauer erleben, warum die rasche Umstellung der Weltenergieversorgung auf 100% dezentral erzeugte Energien aus erneuerbaren Quellen entscheidend für das Überleben der Menschheit ist und uns alle betrifft – kurzweilig, spannend und visuell überwältigend. Nach diesem Film werden Sie die Energiewende mit anderen Augen sehen!

Organisiert wird die Filmvorführung von Kathrin Weber, der Klimaschutzbeauftragten der Stadt Limburg und Verena Nijssen der Klimaschutzmanagerin der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg. Unterstützer vor Ort sind die Kreissparkasse Limburg, die Energieversorgung Limburg GmbH (EVL), die Stadtwerke Weilburg, der Kreisverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Kreisverband des Verkehrsclub Deutschland (VCD) und natürlich das Cineplex Limburg und das Delphi Filmtheater in Weilburg.

Der Film wird am Donnerstag, 30. Juni 2016, im Cineplex in Limburg um 11:30 Uhr für Schulklassen und um 17:30 Uhr für alle gezeigt. Im Anschluss findet eine Diskussion mit dem Regisseur Carl-A. Fechner statt.

In Weilburg wird der Film am Donnerstag, 7. Juli, und Dienstag, 12. Juli, vormittags im Delphi Filmtheater für Schulen gezeigt. Auf Anfrage kann auch ein anderer Termin vereinbart werden.

Für Schulklassen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, da dank der Unterstützer für Schulen pro Person nur zwei Euro zu zahlen sind. Für den Besuch der Abendvorstellung ist keine Anmeldung erforderlich. Das Kinoticket kostet hier pro Person 7,50 €.


Download Flyer


Kontakte:

Verena Nijssen
Klimaschutzmanagement
Schiede 43, 65549 Limburg
Telefon: 06431 296-828
E-Mail: v.nijssen(at)limburg-weilburg.de 

Kathrin Weber
Energie- und Klimaschutzbeauftragte
Werner-Senger-Straße 10, 65549 Limburg
Telefon: 06431 203-236
E-Mail: kathrin.weber(at)stadt.limburg.de