Präventionskommission des Landkreises Limburg-Weilburg

Nach einem Kreistagsbeschluss vom 18. April 1994 ist eine Präventionskommission eingerichtet worden.

Vorbeugen ist besser als Heilen! Dieser Leitgedanke gilt auch für die Kriminalprävention, wenn es um die Vermeidung von rechtswidrigen Taten geht.
Die Präventionskommission im Landkreis Limburg-Weilburg hat ein umfassendes Netzwerk in Verbindung mit allen Kommunen, sozialen Einrichtungen, Vereinen, Verbänden und Fachbehörden geknüpft, um in unterschiedlichsten Richtungen vorbeugend tätig werden zu können. Dabei kommt es nach den Worten des Vorsitzenden, Landrat Manfred Michel, insbesondere darauf an, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Das erzielt mehr Wirkung und dient schließlich der persönlichen Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger im Landkreis.
Geschäftsführer der Präventionskommission ist Polizeidirektor Jürgen Begere, der die Netzwerkarbeit der zahlreichen Aktiven in den verschiedenen Arbeitsgruppen der Kommission koordiniert. In sieben Arbeitsgruppen wird eine Vielzahl unterschiedlicher Präventionsbereiche aufgegriffen und gemeinsam bearbeitet.

Die Arbeitsgruppen der Präventionskommission:

Die Themen werden an aktuellen Bedürfnissen oder sozialen Belangen ausgerichtet.

Verein Kriminalprävention Limburg-Weilburg e. V.:
Zur Umsetzung von Präventionsprojekten wurde bereits 1995 ein Förderverein gegründet, dem u. a. der Kreis und Kommunen sowie weitere Verbände und auch Privatpersonen angehören. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden (auch Ihre) zur Sicherheit in der Region.
Bankverbindung des Vereins: Volksbank Schupbach, Konto 226 02 04, BLZ: 511 918 00, IBAN: DE 45 5119 1800 0002 2602 04, BIC: GENODE51SBH

Geschäftstelle der Präventionskommission und des Vereins Kriminalprävention ist bei der Leitung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg:
Polizeidirektor Jürgen Begere
Offheimer Weg 44
65549 Limburg a. d. Lahn
Telefon : 06431 9140-200
Telefax : 06431 9140-209

Downloads