Allgemeine Informationen zu Stellenausschreibungen und dem Arbeitgeber Landkreis Limburg-Weilburg

Der Landkreis Limburg-Weilburg liegt zwischen den Mittelgebirgen Taunus und Westerwald in Mittelhessen und das alles zentral gelegen zwischen dem Rhein-Main- und dem Rhein-Ruhr-Gebiet.  Die Lahn durchfließt den Landkreis von Nordosten nach Südwesten, in dem etwa 170.000 Menschen in 19 Städten und Gemeinden leben.

Der Sitz unserer Kreisverwaltung ist das Kreishaus in Limburg. Das dreigeschossige Gebäude mit hohem Walmdach steht unter Denkmalschutz und wurde 1925/26 nach Plänen der Architekten F. Gais und Gottlob Schaupp aus Frankfurt errichtet.

Die Kreisverwaltung Limburg-Weilburg mit seinen ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sich als ein offenes, modernes und bürgerfreundliches Dienstleistungsunternehmen, das sein Angebot an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger ausrichtet.

Die Qualität unserer Leistungen hängt entscheidend von der Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft unserer Beschäftigten ab. Um beides noch zu steigern, investieren wir in die Ausbildung von jungen, dynamischen und motivierten Menschen.

Wir bieten in der Kreisverwaltung Arbeitsplätze mit interessanten, abwechslungsreichen Tätigkeiten in modern eingerichteten Büros und aktueller technischer Ausstat-tung.

Unsere Arbeitszeit ist sehr flexibel geregelt. Die Rahmenarbeitszeit liegt zwischen 6:00 Uhr und 20:00 Uhr. Es gibt keine festgeschriebenen Kernzeiten, die Mindestanwesenheitszeit liegt bei vier Stunden täglich (bei Vollbeschäftigten).

Natürlich muss in Absprache mit den Kolleginnen und Kollegen sichergestellt sein, dass während der Service-Zeiten, die von jedem Amt individuell festgelegt werden,  eine ausreichende Anzahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anwesend ist, um   einen ordnungsgemäßen Dienstbetrieb sicherzustellen.  

Der Urlaubsanspruch beträgt 30 Tage/Jahr bei einer 5-Tage-Woche.

Im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements arbeiten wir mit der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg zusammen und bieten unseren Mitarbeite-rinnen und Mitarbeitern kostenlos verschiedene Kurse in den Bereichen Fitness, Entspannung und Ernährung an. Darüber hinaus haben wir eine Kooperation mit dem Hallenbadverein Offheim und einem Fitness-Studio in Limburg.

Im Kreishaus in Limburg gibt es eine kleine Cafeteria, wo neben zwei täglichen Menüs weitere Snacks und Getränke angeboten werden.

Stellenbesetzungsverfahren

Wir veröffentlichen unsere Stellenausschreibungen in der heimischen Presse (mittwochs in der Nassauische Neue Presse und samstags im Weilburger/Nassauer Tageblatt). Darüber hinaus veröffentlichen wir die Anzeigen in den Jobbörsen www.jobsinlimburgweilburg.de und ggf. auf www.interamt.de. Selbstverständlich finden Sie alle Stellenausschreibungen auch auf unserer Homepage.

Wenn in der Ausschreibung nicht anders erwähnt, werden Stellen unbefristet besetzt.  

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Kreisverwaltung Limburg-Weilburg
- Personalamt -
Schiede 43
65549 Limburg


Bitte achten Sie darauf, dass Sie vollständige Bewerbungsunterlagen einreichen, da wir Ihre Bewerbung ansonsten nicht berücksichtigen können.

Vollständig bedeutet:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis der geforderten Qualifikation (Prüfungszeugnis bei abgeschlossener Ausbildung, Diplom, Bachelor oder Masterzeugnis bei abgeschlossenem Studium)
  • Arbeitszeugnisse, Dienstzeugnisse, ggf. Dienstliche Beurteilungen (bei Beamtinnen und Beamten)
  • sonstige Qualifikationsnachweise (z.B. Bescheinigungen über besuchte Fort- und Weiterbildungen)


Sie können uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail zukommen lassen. Diese senden Sie dann an folgende E-Mail-Adresse: personalamt(at)limburg-weilburg.de

Sollten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail senden, achten Sie bitte darauf, dass alle Dokumente in einer PDF-Datei geschickt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aus Sicherheitsgründen alle anderen Dateiformate nicht öffnen werden (auch nicht .doc, .docx, .jpeg, usw.).

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit eine Eingangsbestätigung.

Das Auswahlverfahren kann je nach Stelle und Anzahl der Bewerbungen dann einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Absagen erst versenden, wenn das Verfahren komplett abgeschlossen ist, das heißt erst, wenn alle zu beteiligenden Gremien ihre Zustimmung zur Einstellung einer Bewerberin oder eines Bewerbers gegeben haben.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden wir nach Abschluss des Verfahrens nur zurück, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde. Ist dies nicht der Fall, vernichten wir Ihre Unterlagen datenschutzgerecht.

Die Rücksendung bzw. die Vernichtung der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus rechtlichen Gründen erst zwei Monate nach dem Versand der Absageschreiben. 

Eine Abholung der Unterlagen im Personalamt ist auf Grund der Vielzahl der Bewerbungen leider nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis und verweisen auf die Möglichkeit des frankierten Rückumschlages.