Die Beteiligungsberichte

Die Hessische Gemeindeordnung verpflichtet die Kommunen, die Politik und die Öffentlichkeit in jährlichen Berichten über Beteiligungen an privatrechtlichen Unternehmen zu informieren.

Der Landkreis Limburg-Weilburg möchte hier nicht nur den gesetzlichen Vorschriften nachkommen, sondern will mit dieser Erhebung umfassend informieren. Gliederungsgrundlage des Berichtes sind die unterschiedlichen Gesellschaftsformen der Beteiligungen.

Durch die Umstellung auf die kaufmännische Buchhaltung (Doppik), präsentieren sich die Beteiligungen im „konsolidierten Konzernabschluss“. Deutlich werden die umgangreichen Aufgaben die von der Kreisverwaltung übernommen oder begleitet werden.

Im Folgenden können Sie die Berichte der vergangenen Jahre einsehen.