Siegfried Kaden zeigt im Limburger Kreishaus „Prominente im Portrait“ - Beeindruckende Aufnahmen von bekannten Persönlichkeiten


Gerrit Müller (Verbandsbürgermeister Rennerod), Künstler Siegfried Kaden, Monique Brinkmann und der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung (von links) freuen sich über die neue Ausstellung im Kreishaus in Limburg.

Limburg-Weilburg. Siegfried Kaden stellt in diesen Tagen bereits zum zweiten Mal seine Fotografien in der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg aus. „Prominente im Portrait“, so lautet diesmal das Thema seiner Ausstellung, mit dem er sich seit vielen Jahren beschäftigt. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Aufnahmen von bekannten Persönlichkeiten, deren Portraits bis Ende November im Kreishaus zu sehen sind. Der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung eröffnete die Ausstellung im Kreishaus in Limburg und zeigte sich dabei beeindruckt, sowohl von der Qualität der Bilder als auch von den Geschichten, die Siegfried Kaden zu der Entstehung zu erzählen hatte. 

Siegfried Kaden wurde 1940 in Plauen geboren. Er studierte Chemische Verfahrenstechnik und arbeitete nach dem Studium als Diplom-Ingenieur (TH) in der erdöl- und kunststoffverarbeitenden Industrie. Bereits in der Grundschule wurde sein Interesse für die Fotografie geweckt. Im Schülerfotozirkel seines Physiklehrers erlernte er die Grundbegriffe des Fotografierens und der Schwarz-Weiß-Laborarbeit. Zunächst fotografierte er mit einer alten Rollfilmkamera der Eltern. Später, während der Studienzeit, kaufte er sich eine Kleinbildkamera und eine Laborausrüstung für SW-Fotoarbeiten. Fortan erstellte er seine Vergrößerungen selbst und nahm erfolgreich an Wettbewerben teil. Im Jahr 1986 hatte er seine erste Einzelausstellung in der „Galerie der Chemiearbeiter“ in Schwedt. 1989 wurde er mit der Ehrennadel der Gesellschaft für Fotografie in Silber ausgezeichnet. Seit 1993 arbeitet Siegfried Kaden nur noch mit Negativ-Colorfilmen (Kleinbild), bevorzugte Themen sind Reise, Landschaft und Natur sowie die Kulturszene. Es folgten 2002 bis 2014 Einzelausstellungen in Weilburg, Wetzlar, Bad Marienberg, Eltville, Limburg, Daubach, Liebenscheid, Hofen und Oberscheld sowie Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland. Er ist Bildautor des Westerwald-Reiseführers „Unterwegs im Westerwald“.

In den letzten Jahren hat er sich fotografisch vorwiegend mit dem Thema „Westerwälder Basalt“ beschäftigt. Mit seinen Fotos will er deutlich machen, welche gewaltigen Kräfte vor Jahrmillionen im Westerwald wirkten und wie der industrielle Abbau des begehrten Rohstoffs Basalt zu unübersehbaren Wunden in der Landschaft führt.

Seine aktuelle Ausstellung im Kreishaus in Limburg, die bis Mitte November zu sehen ist, beschäftigt sich aber mit bekannten Persönlichkeiten, die Siegfried Kaden in beeindruckender Weise fotografiert hat. „Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte“, betonte der Künstler während der Vernissage. Und die eine oder andere Episode gab er bei einer kleinen Führung vor dem Ersten Kreisbeigeordneten Helmut Jung und weiteren Gästen auch gleich zum Besten. Die Öffnungszeiten der Kreisverwaltung sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.