25. Sommerwerkstatt des Kreisfrauenbüros - Ein Erfolgsprojekt feiert Jubiläum


Limburg-Weilburg. Ein Erfolgsprojekt geht in die 25. Runde. „Wieder öffnen sich die Türen für die phantasievolle, kreative Sommerwerkstatt für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Das neue Programm steht und Anmeldungen sind ab sofort möglich“, betont Landrat Manfred Michel. Die Sommerwerkstatt findet in der ersten Woche der hessischen Sommerferien, von Montag, 25. Juni, bis Freitag, 29. Juni, statt, diesmal in der Limburger Adolf-Reichwein-Schule, Heinrich-von-Kleist-Straße 14. Das Team des Frauenbüros lädt alle Frauen und Mädchen ab 14 Jahren dazu ein. 

„Zeit(t)räume“ verspricht eine Woche lang kreative Kursangebote, rhythmische Aktivitäten, Entspannung, Gesprächsrunden und Bildung. „Insgesamt starten wir mit 35 Kursangeboten, davon sind 17 Kurse neu im Programm. Es stellen sich zehn neue Kursleiterinnen vor, die das bewährte Team in diesem Jahr ergänzen“, so die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff, um zu ergänzen: „Wir stellen Zeit und Raum zur Verfügung, um Neues zu erleben, zu entspannen, zu genießen, um innezuhalten und zum Träumen. Unsere Wünsche und Visionen brauchen Zeit und Raum außerhalb des stressigen Alltags, um erreichbar zu werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen Freiraum für Neues.“ 

Außergewöhnliches auszuprobieren kann ein Glücksgefühl hervorrufen und Anerkennung zu erhalten ist wichtig für das Selbstwertgefühl. Mutig sein und Erfolg haben verändert das persönliche Auftreten.

Dazu werden in den unterschiedlichen Themenbereichen verschiedene Tages- und Wochenkurse sowie Vorträge angeboten:

Kreativ: 

Mit der Künstlerin Ulrike Herz können die Teilnehmerinnen „Schönes aus Knetbeton“ fertigen und „Jeans ganz neu“ ist die neue Herausforderung mit Anne Sobanski. Den Malkurs „Farbe und Licht“ leitet die Künstlerin Renate Kuby, den Kurs „Federzeichnung – verrückte Dinge – Kyra Naudascher-Jankowski. Mit „Pflanzenfarben“ arbeiten können die Teilnehmerinnen bei Kathrin Mock und die Bearbeitung von „Specksteinen“ erklärt Gertrud Stemper. Die Künstlerinnen Gabriele Wagner, die mit den Teilnehmerinnen Nanas erschaffen will, und Goldschmiedin Daniela Schulte-Orf mit dem Kurs „Goldschmieden für Anfängerinnen“ vervollständigen den Kreativbereich ebenso wie „Enkaustik“ mit Sybille Roth und das „Stricken von Stulpen & Co“ mit Adelheid Düver und Carmen von Fischke. Ergänzt wird der Kreativbereich durch das Thema „Wolle mit der Handspindel spinnen“ unter Anleitung von Simone Kegler.

Bewegung/Tanz und Musik:

Der Vormittagskurs „Trommeln“ mit Bettina Schweer startet mit Rhythmus und wird mit dem „Musikalisch therapeutischen Seminar zur Selbstwahrnehmung“ mit Doris Mill und Dorothee Laux ergänzt. Mit „Line Dance“ und „Tanzzeit“ führen Petra Stickel und Margareta Eichhorn in unterschiedliche Bewegungsformen ein. Die „Schöpferische Gehzeit“ mit Martina Dehm soll Körper und Geist verändern. „Sing dich glücklich“ ist ein Musikangebot von Ute Schäfer.

Entspannung:

Bei „ZENbo Balance“ mit Manuela Schäfer und „Kundalini-Yoga“ mit Tatjana Redert sowie bei der „Feldenkraismethode“ mit Christiane Fachinger lässt es sich gut entspannen.  Bei „Lust auf Neues“ mit Julia Radecke und „Stark wie ein Baum“ mit Evelin Walter können die Frauen eine Reise durch das persönliche Leben machen. Das Thema „mit Spagyrik das Leben begleiten“ will Gabriele Schneider den Teilnehmerinnen näher bringen. Im Kurs „good vibrationen – heilbare Schwingungen“ möchte Heike Kegel ein positives Lebensgefühl entwickeln. Brigitte Wüscher wird „Eigene Kraftquellen erschließen“ vorstellen und Jutta Dünnebacke zeigt im Ernährungsvortrag die Zuckerfallen auf.

Wissen:

Ein Kurs in EDV mit dem Titel „Flyer gestalten am PC“ mit Nicole Erwe hilft dabei, professionelle Printprodukte herzustellen und der von Nadja Quirein geleitete „Kreative Schreibwerkstatt-Blog“ ist offen für alle, die Spaß am Schreiben haben. Die Kurse „Schatzkiste Achtsamkeit“ mit Petra Walter, „Farb- und Stilberatung“ mit Birgit Borowski und „Kosmetik aus der Küche“ mit Corinna Krämer stärken das Wohlgefühl. Über das Thema „Mehr über sich selbst erfahren“ wollen Giesela Geiger mit „Astro Crashkurs“ und Sandra Heep mit „Geburtsdatenanalyse“ sprechen.

Vorträge zu den Themen „Wildkräuter“ mit Arielle Jacobi und „Klimaschutz im Alltag“ mit Verena Nijssen ergänzen das Programm. Ein gut sortierter interessanter Büchertisch der Buchhandlung Schaefer lädt zum Stöbern und Schmökern ein. Während der Sommerwerkstatt wird für die Kinder der Teilnehmerinnen eine kostenfreie Kinderbetreuung angeboten, sodass sich Mütter einmal ungestört einem Thema zuwenden können.

Zu allen Kursen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Programme mit den Anmeldeformularen sind erhältlich in den Servicebüros der Kreisverwaltung in Limburg und Weilburg, in allen Rathäusern der Städte und Gemeinden, bei der Buchhandlung Schaefer in Limburg sowie im Internet unter www.landkreis-limburg-weilburg.de/wissenswertes/frauenbuero/veranstaltungen.html.

Bei weiteren Fragen steht das Team des Frauenbüros zur Verfügung. Telefon: 06431 - 296-169, -153 und -131, E-Mail: frauenbuero(at)limburg-weilburg.de.