Selbsthilfegruppen präsentieren sich bei Karstadt in Limburg


Sitzend v.l. Viola Kinzel (Selbsthilfekontaktstelle) und Gerhard Kroh (Parkinson-Regionalgruppe Limburg-Weilburg), stehend v. l. Jörg Walloschek (Filialgeschäftsführer Karstadt) und Daniel Stenger (Leiter Selbsthilfekontaktstelle)

Im April startet eine neue Informationskampagne der Selbsthilfegruppen in Zusammenarbeit mit Karstadt in Limburg. Am Mittwoch, 11. April 2018 wird die Parkinson-Regionalgruppe Limburg-Weilburg von 10 Uhr bis 15 Uhr anlässlich des Welt-Parkinson-Tags im 1. Obergeschoss vor dem Restaurant einen Beratungsstand aufbauen und über die Arbeit der Parkinson-Selbsthilfegruppe informieren. 

Die Zusammenarbeit zwischen Karstadt und den Selbsthilfegruppen ist zu Beginn des Jahres 2018 entstanden. Jörg Walloschek, Filialgeschäftsführer von Karstadt in Limburg, sieht in den Präsentationen der Selbsthilfegruppen eine sinnvolle Ergänzung zu dem Angebot, das sein Warenhaus macht. Die hohe Kundenfrequenz ermöglicht es den Selbsthilfegruppen in Kontakt mit den Menschen zu kommen – dies unabhängig von der Wetterlage. Auf die jeweiligen Präsentationen – in der Regel mittwochs oder samstags – wird im Eingangsbereich hingewiesen.

Gerhard Kroh, Leiter der Parkinson-Regionalgruppe Limburg-Weilburg zeigt sich ebenfalls zufrieden mit der Idee und hofft auf viele Besucher am 11. April – gleichzeitig ist dies auch der Welt-Parkinson-Tag. Durch die allgemeine mediale Begleitung geht er von einer erhöhten Aufmerksamkeit an diesem Tag aus.

Viola Kinzel und Daniel Stenger von der Selbsthilfekontaktstelle werden am 11. April über die Angebote der Selbsthilfe im Landkreis Limburg-Weilburg informieren und gegebenenfalls Kontakt zu anderen Gruppen herstellen. 

Weitere Anmeldungen aus den Selbsthilfegruppen liegen bereits vor. Am Samstag, 14. April wird von der Selbsthilfegruppe „Morbus Crohn - Colitis Ulcerosa“ ein weiterer Informationsstand bei Karstadt angeboten. Von 10 Uhr bis 14 Uhr stehen die Mitglieder für Fragen zur Verfügung um Betroffene und deren Angehörige über den Umgang mit dieser Krankheit informieren. 

Die weiteren Themen und Termine der Präsentationen können auf der Homepage der Selbsthilfe unter www.selbsthilfe-limburg-weilburg.de eingesehen werden. Telefonisch ist die Selbsthilfekontaktstelle unter 06431 296-646 zu erreichen.