Erfolgsfaktor Soziale Kompetenz?!

Führungskräfte und das Geflecht sozialer Beziehungen in Unternehmen


Wir kennen das – es gibt Kolleginnen und Kollegen, die fachlich vollkommen überzeugen, bei denen es aber im zwischenmenschlichen Miteinander manchmal gehörig knirscht. Die Frage, die sich dann stellt, ist, wie man mit solch einer Situation sowohl als Kollegin oder Kollege, jedoch insbesondere auch als Führungskraft einen konstruktiven Umgang findet. Dieser Frage ging der Referent Jürgen Peterke beim Impulsvortrag der Initiative ProAbschluss am Abend des 29. November in den Räumen der Amadeus Marketing GmbH nach. Herr Peterke, seines Zeichens Managementberater, Organisationsentwickler, Coach, Personalentwickler, Trainer sowie Autor von Fachartikeln und Büchern, veranschaulichte in praktischen und lebendigen Beispielen seine aus jahrelanger Erfahrung gewonnenen Ansichten und erarbeitete mithilfe des angeregt mitarbeitenden Auditoriums Lösungsansätze im Umgang mit schwierigen Personen und Situationen.

Auch Führung will gelernt sein

Der Referent erläuterte, dass insbesondere die Führung in der Verantwortung steht, ein gemeinsames Miteinander in einer Organisation zu gestalten und die Rahmenbedingungen für eine gelingende Zusammenarbeit zu ermöglichen. In diesem Rahmen sollte vieles von dem, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, Platz haben und zur Sprache kommen können. Dies ist zum einen als Zeichen der Wertschätzung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu betrachten. Zum anderen bietet dieses Forum auch die Gelegenheit, die verschiedenen Persönlichkeiten, die im Arbeitsprozess aufeinandertreffen, zur Geltung kommen zu lassen, um durch deren fachliches Knowhow auf lange Sicht einen Gewinn für das Unternehmen zu erzielen. Mitarbeiter, die sich mit Ihrem Unternehmen und seiner Unternehmenskultur identifizieren, sind bereit, sich mehr einzubringen und neue Ideen zu entwickeln. Dies stellt für ein Unternehmen demzufolge eine Win-win-Situation dar.

Zudem kristallisierte sich heraus, dass Führung ein Lernprozess ist, bei dem es insbesondere auf Präsenz, ganzheitliche Wahrnehmungsfähigkeit, Empathie sowie Kommunikationskompetenz ankommt. Darüber hinaus beeinflussen noch weitere Faktoren den Einfluss von erfolgreichen Führungspersönlichkeiten, die in Trainings und durch Coaching aber auch durch die entsprechende Bereitschaft Neues zu wagen verbessert und ausgebaut werden können. Dass dies nicht immer eines großen Aufwandes bedarf, konnte ein Teilnehmer, der sich alle sechs Wochen den Wünschen und Bedürfnissen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem zwanglosen, gemeinsamen Frühstück annimmt, durch eigene Praxiserfahrungen bestätigen.

Personalauswahl in der Praxis

Die Gäste konnten in den Räumlichkeiten der Amadeus Marketing GmbH in Limburg begrüßt werden, Der Gastgeber war in der Person des Geschäftsführers Herrn Volker Deifel vertreten. Die Veranstaltung zum Thema Soziale Kompetenzen in der Führung wurde in Kooperation mit Walter Gerharz, dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg-Weilburg-Diez, und den Bildungscoaches der Initiative ProAbschluss im Landkreis Limburg-Weilburg, Angelika Förg und Dominik Schauer, durchgeführt.

Im Anschluss am den Vortrag entspannte sich eine rege Diskussion zwischen den Gästen und dem Referenten. Es wurde deutlich, wie ähnlich die Erfahrungen aller Beteiligten waren, obwohl sich die Gäste aus unterschiedlichen Berufsbereichen, wie u.a. öffentlicher Dienst, Handwerk oder auch Handel zusammensetzten. Beim abschließenden Get-together konnten die Eindrücke unter den Zuhörern bei einem kleinen Imbiss vertieft werden.

Initiative ProAbschluss in Limburg-Weilburg

Pro Abschluss - ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, bietet die Chance dem Fachkräftemangel vorzubeugen. Erwerbstätige, die keinen Berufsabschluss haben, können durch finanzielle und persönliche Unterstützung, ihren Berufsabschluss erreichen. ProAbschluss wird im Landkreis Limburg-Weilburg von der Gesellschaft für Ausbildung und Beschäftigung Limburg mbH (GAB) durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.proabschluss.de und www.gab-limburg.de. Ansprechpartner sind die Bildungscoaches Angelika Förg und Dominik Schauer (Telefon: 06431-9476821).