„Kreativ & sicher im Netz!“ – Mädchenaktionstage in den Osterferien


Vom  11. – 13. April 2017 finden in den Osterferien wieder die „Mädchenaktionstage“ für Mädchen im Alter von 11 – 15 Jahren statt. Egal, ob „Facebook“, „Snapchat“, „Instagram“ oder „WhatsApp“, heute bewegt sich doch fast jede/r Jugendliche in diesen sogenannten sozialen Netzwerken. Alle möglichen Infos werden ausgetauscht. Manchmal finden sich auch sehr persönliche Mitteilungen oder Fotos auf diesen Plattformen im Internet. Diese Art der Kommunikation mit anderen macht Spaß, aber es ist wichtig, die Tipps und Tricks zu kennen, mit denen „Frau“ ihren Privatbereich vor zu vielen Augen im „World Wide Web“ schützen kann.

Im Rahmen der Mädchenaktionstage besteht die Möglichkeit, einige dieser Tipps und Tricks kennenzulernen und Vieles selbst auszuprobieren. Es gibt sicher auch noch einiges Neue z.B. über die Stars von „YouTube“ zu entdecken und bei der Erstellung von eigenen Comics und selbstgedrehten Handy-Kurzfilmen kreativ zu sein. Natürlich darf der Spaß dabei nicht fehlen und genügend Freizeit zum Entspannen „zwischendurch“ wird natürlich auch eingeplant.

Wenn es also noch Mädchen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren gibt, die Lust haben, in den Osterferien mit dem Smartphone kreativ zu sein, dann am besten gleich anmelden und mitmachen.

Die Mädchenaktionstage werden auch in diesem Jahr vom Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg veranstaltet - dieses Mal in Kooperation mit der Stadtjugendpflege Runkel und dem Zentrum für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen. Sie finden im Karlsheim in Kirchähr statt.

Das Anmeldeformular findet sich auf der Homepage des Jugendbildungswerkes unter: www.das-jbw.de

Nachfragen gerne unter Tel.: 06431-296-118, Email: jbw(at)limburg-weilburg.de