Landrat Manfred Michel besucht das Unternehmen EMW

Mit Filtern die Welt erobert


WfG-Geschäftsführer Walter Gerharz, Kevin Drache, Kerstin Schwab, Landrat Manfred Michel, Gerlinde Weyl-Drache und Florian Winkler (von links) betrachten den Filterschaumstoff Poret des Unternehmens EMW.

EMW filtertechnik ist ein führender Anbieter von Filtertechnologien mit einer mehr als 60-jährigen Erfolgsbilanz bei der Entwicklung, der Fertigung und dem Vertrieb qualitativ hochwertiger Filtrationslösungen. Und das in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen. Dazu gehören beispielsweise die Zuluftfiltration von Gasturbinen, die Aquaristik und die biologische (Ab-)Wasserbehandlung. Diese Erkenntnis durfte Landrat Manfred Michel nach einem Besuch des Unternehmens in Diez mit nach Hause nehmen, wo er gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg-Weilburg-Diez (WfG), Walter Gerharz, zu Gast war. Gerlinde Weyl-Drache und Kevin Drache aus der Geschäftsleitung sowie Brand Manager Kerstin Schwab und Marketing Manager Florian Winkler führten den Landrat durch die prosperierende Firma.

„Als inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen fühlen wir uns seit drei Generationen den Menschen unserer Region und den besonderen Ansprüchen an die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ gegenüber besonders verpflichtet. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für unsere Kunden Produkte zu entwickeln und zu fertigen, die besonderen Ansprüchen hinsichtlich Qualität, Design, fortschrittlicher und umweltgerechter Fertigung genügen“, so Gerlinde Weyl-Drache. „Mit unserer Erfahrung  und einem jungen Team hochmotivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen wir unseren Kunden in mehr als 60 Ländern weltweit zur Verfügung“, erläuterte Kevin Drache. Das beeindruckte Landrat Manfred Michel, der sich natürlich auch sehr über die 140 Arbeitsplätze freute, die EMW anbietet, obgleich der Unternehmensstandort Diez ja nicht mehr zum Landkreis Limburg-Weilburg gehört.

Allerdings zählt die „Grenzstadt“ im benachbarten Rheinland-Pfalz zum Bereich der Wirt-schaftsförderungsgesellschaft Limburg-Weilburg-Diez. „Ich bin insbesondere sehr angetan davon, dass Sie eine eigene Forschungsabteilung unterhalten“, lobte Landrat Manfred Michel auch und vor allem den Innovationsgeist von EMW.

Seit mehr als 60 Jahren stellt EMW filtertechnik Produkte her, die umweltverträgliche Lösungen bieten. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, fortschrittlichen Filterschaumstoff und umweltgerechte Luftfilter zu entwickeln und zu fertigen. Dabei setzen wir auf Ressourcenschonung durch den Einsatz recyclebarer Kunststoffe beim Bau unserer Filtergehäuse überall dort, wo deren Einsatz möglich ist“, erläuterte Florian Winkler.

Bei der Entwicklung neuer Produkte ist EMW die Vermeidung von Abfall bereits bei der Fertigung ein besonderes Anliegen. Dadurch leistet das Unternehmen auch einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit seiner Produkte, von der die Kunden profitieren. Und das ist am Wachstum der vergangenen Jahre deutlich abzulesen. „Auch für das laufende Geschäftsjahr rechnen wir mit einer ordentlichen Umsatzsteigerung“, berichtete Kerstin Schwab.