Landrat Manfred Michel stellt neues Pflegeportal vor

Die schnelle Suche nach dem Pflegeplatz


Ulrich Becker (links) und Nadine Perez-Artolachipe haben das neue Pflegeportal des Landkreises Limburg-Weilburg entwickelt.

Landrat Manfred Michel hat das neue „Pflegeportal Landkreis Limburg-Weilburg“ auf der Homepage des Landkreises offiziell gestartet. „Mit diesem Pflegeportal ist die Erwartung verbunden, den interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich schnell und umfassend über die freien Plätze in der Kurzzeit- und Dauerpflege in unserer Region zu informieren“, betonte Landrat Michel gemeinsam mit Ulrich Becker aus dem Sozialamt und Nadine Perez-Artolachipe vom Pflegestützpunkt im Anschluss bei einem Pressegespräch im Kreishaus in Limburg.

Zusätzlich werden weitere pflegerische Beratungsangebote des Landkreises Limburg-Weilburg in diesem Pflegeportal mit eingestellt. So werden der Pflegestützpunkt und die Wohnberatung in einem neuen und attraktiveren Layout präsentiert. Wesentlicher Bestandteil des Pflegeportals ist aber die Suche nach Einrichtungen und freien Kurzzeit- und Heimplätzen. Über eine Suchfunktion können die Nutzer eine Stadt oder Gemeinde aus dem Landkreis eingeben und erhalten als Ergebnis einen Überblick über die vorhandenen Einrichtungen. Nicht nur die Kontaktdaten der Einrichtungen werden als Suchergebnis aufgelistet, sondern durch eine optische Kennzeichnung wird zusätzlich angezeigt, ob in aufgelisteten Einrichtungen aktuell freie Plätze zur Verfügung stehen.

„Für die Attraktivität dieses Angebotes ist der Landkreis Limburg-Weilburg auf die Mitwirkung sämtlicher im Landkreis ansässigen Pflegeeinrichtungen angewiesen. Ich freue mich daher sehr, dass sich bereits nahezu alle Einrichtungen aktiv an unserem Pflegeportal beteiligen. Für die Einrichtungen ist die Beteiligung an dem Pflegeportal kostenfrei“, so Landrat Manfred Michel, der es abschließend sehr begrüßte, den Menschen aus dem Landkreis und darüber hinaus diese Möglichkeit bieten zu können, sich schnell und aktuell über freie Pflegeplätze informieren zu können.