Neues berufliches Weiterbildungsangebot für Frauen im Landkreis Limburg-Weilburg

Beruf oder Berufung – Mut zu Veränderungen


Sie stellen das neue berufliche Weiterbildungsangebot im Landkreis vor: (von links) Kursleiterin Margit Geiger, Christiane Liebendörfer (Müze) und Ute Jungmann-Hauff (Kreisfrauenbeauftragte).

Das Kreisfrauenbüro und das Familienzentrum „Müze“ haben ein neues Weiterbildungsangebot für Frauen entwickelt. Wie die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff und die Geschäftsführerin Christiane Liebendörfer mitteilen, richtet sich das Kursangebot an  Frauen, die sich in der Phase einer Neuorientierung befinden und ihrem Leben eine neue und andere Ausrichtung geben wollen.

Dies können Frauen in beruflichen und/oder privaten Veränderungsprozessen sein, Alleinlebende Frauen oder Frauen, die eine Pflege- oder Elternzeit beendet haben und neue Herausforderungen suchen sowie den Umbruch im Leben als Chance nutzen. „Wo stehe ich? und „Wo will ich hin?“ werden die Kernfragen des Kurses sein.

Das Konzept ist so aufgebaut, dass die Teilnehmerinnen Unterstützung erhalten, den „Aufbruch in Neues“ zu wagen und für die künftigen Veränderungen gestärkt werden. Nach einer individuellen Orientierungsphase wird die persönliche Berufung geklärt.

Im individuellen Einzel- und Gruppencoaching lernen die Teilnehmerinnen eine Einschätzung und Entwicklung ihrer persönlichen Kompetenzen und Perspektiven kennen sowie über Anregungen zur Selbstreflexion. Anschließend  werden die nächsten Schritte zur Zielerreichung individuell mit der Kursleiterin, Margit Geiger, Supervisorin/Coach, unterstützt.  

Das Kursangebot geht über 15 Kurstage in sechs Wochen und  beginnt am 31. Oktober 2016. Die Kursgebühren betragen 75,-€. Anmeldungen sind bis 30. September möglich.

Interessierte Frauen wenden sich an:

Ute Jungmann-Hauff, Kreisfrauenbeauftragte, Tel.: 06431/296-131,

oder Christiane Liebendörfer, Müze, Tel.: 06431/27849