Großer Andrang beim Frauenforum


Die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff (Vierte von links) fühlte sich unter den zahlreichen Teilnehmerinnen des Frauenforums sichtlich wohl.

So groß wie nie zuvor war der Andrang beim Frauenforum zur beruflichen Qualifikation in der Limburger Peter-Paul-Cahensly-Schule (PPC). Über 100 Frauen bildeten sich in elf Workshops für das Berufsleben weiter. „Der Weiterbildungstag für Frauen findet seit 13 Jahren statt und erfreut sich stets großer Beliebtheit, doch eine solch große Resonanz hatten wir noch nie zu verzeichnen“, betonten Landrat Manfred Michel und die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff am Ende.

Jungmann-Hauff hatte das Frauenforum gemeinsam mit der Frauenbeauftragten der Stadt Limburg, Carmen von Fischke, für den Arbeitskreis „Frau und Beruf“ eröffnet. „Wir sind ausgebucht. Mehr als 150 Anmeldungen sind nicht möglich, die Workshops mit zehn bis zwölf Teilnehmerinnen schlicht und ergreifend voll“, so der Tenor während der Eröffnung. Auch der stellvertretende Schulleiter Detlef Winkler begrüßte die Frauen in der PPC-Schule und wünschte ihnen viel Ausdauer und Kraft auf dem neu eingeschlagenen Weg. In der Tat nutzten die Teilnehmerinnen das Frauenforum insbesondere, um sich Impulse für den beruflichen Alltag zu holen. Sie alle erlebten eine „tolle Stimmung, eine super Atmosphäre und einen reibungslosen Ablauf“, wie Ute Jungmann-Hauff abschließend bilanzieren durfte.