Psychosozialer Wegweiser Limburg-Weilburg

Hier finden Sie den psychosozialien Wegweiser für den Landkreis Limburg-Weilburg:

psychosozialerberatungsfuehrer-limburg-weilburg.de/cms/front_content.php

StIKO-Impfempfehlungen

Die Grippewelle rollt an

Es ist zu einem bundesweiten Anstieg der akuten Atemwegserkrankungen, insbesondere der Grippeinfektionen (Influenza A), gekommen. Die Grippewelle steigt weiter an, wobei alle Altersgruppen betroffen sind.

Influenza-Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Institutes

Die Arbeitsgemeinschaft Influenza erhält bundesweit Meldungen von teilnehmenden, registrierten Arztpraxen. Es kommt in der Grippezeit auch dieses Jahr wieder zu einer Zunahme der Arztbesuche.

Für die 4.Kalenderwoche wurden von den Arztpraxen 9.422 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle in Deutschland an das Robert Koch Institut übermittelt.

In Hessen erfolgten 164 Meldungen akuter Atemwegserkrankungen. Im Landkreis Limburg-Weilburg wurden 14 Fälle einer Influenza A-Virus-Infektion dem Gesundheitsamt gemeldet.

Weitere Informationen zur Grippewelle es unter www.rki.de

Schutz vor Grippe- Gesundheitstipps

Die jährliche Grippeimpfung ist der wirksamste Schutz gegen Grippe. Die Impfkomponenten werden auf die aktuellen Typen der Grippeviren (Influenza A- und  Influenza B-Viren) abgestimmt. Aktuell kursiert die Influenza A- H3N2 und zwei Influenza B Viren, die eine gute Übereinstimmung mit den Komponenten der Impfung aufweisen.

In der Grippezeit sollte auf Händeschütteln verzichtet werden. Das gründliche Waschen der Hände hilft, sich nicht anzustecken. Von Personen, die an Grippe erkrankt sind, sollte Abstand gehalten werden. Grippeviren verbreiten sich durch Tröpfcheninfektion. Daher wird empfohlen, in ein Einmaltaschentuch oder in die Ellenbogen zu husten oder zu niesen.

Allgemeine Informationen zum Thema Grippe gibt es unter www.infektionsschutz.de von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.