Psychosozialer Wegweiser Limburg-Weilburg

Hier finden Sie den psychosozialien Wegweiser für den Landkreis Limburg-Weilburg:

psychosozialerberatungsfuehrer-limburg-weilburg.de/cms/front_content.php

StIKO-Impfempfehlungen

Gesundheitsminister Stefan Grüttner und die Gesundheitsämter rufen zum Impfen auf: „Impfen schützt Kinder und Erwachsene!“

„Impfungen gehören zu den effektivsten Präventionsmaßnahmen. Impfen schützt – auch vor schweren Folgeschäden von scheinbar harmlosen Kinderkrankheiten! Durch Impfungen werden nicht nur Infektionserkrankungen verhindert, sondern auch Keimübertragungen, wenn die Impfquote in der Bevölkerung hoch genug ist. Gerade die Verhinderung von Krankheitskeimübertragungen ist wichtig, um Personen ohne ausreichenden Impfschutz, wie Neugeborene und Säuglinge, Menschen mit Immunschwächen oder auch Ältere, zu schützen“, erklärte der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner anlässlich der Europäischen Impfwoche in der Zeit vom 24.-30. April.

Die Häufung von Masernfällen in Hessen im ersten Quartal dieses Jahres, bei der auch viele Erwachsene erkrankt waren, habe die Wichtigkeit von Impfungen als Schutz nochmals deutlich gemacht, betonte der Gesundheitsminister.

Die Europäische Impfwoche vom 24. bis 30. April soll den Rahmen bilden, um grenzübergreifend Aktionen zu bündeln und die Impfquoten in der Bevölkerung zu steigern. Dabei soll in Hessen vor allem auch das Nationale Impfziel, die Eliminierung der Masern und Röteln, verfolgt werden. Das Hessische Gesundheitsministerium unterstützt dieses Ziel mit der Kampagne „Hessen impft gegen Masern“. Wichtiger Partner bei dieser Kampagne ist der öffentliche Gesundheitsdienst.

Um eine möglichst hohe Effektivität zu erzielen, sind über die Landesärztekammer, die Kassenärztliche Vereinigung und die Hessische Krankenhausgesellschaft auch die niedergelassenen und in Kliniken tätigen Ärztinnen und Ärzte einbezogen. So kann es im Schulterschluss gelingen, dem erklärten Impfziel einen bedeutenden Schritt näher zu kommen.